Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
accentro-hitzigallee
20 03 2014
Wirtschaftswachstum Berlin: Gute Aussichten für 2014

Mehr Arbeitsplätze, höhere Investitionen und bessere Geschäfte – die Unternehmen in Berlin sind in bester Stimmung und blicken optimistisch in die Zukunft. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammern in Berlin und Brandenburg. Die Investitionsbank Berlin erwartet, dass sich das Wirtschaftswachstum in Berlin in diesem Jahr daher auf 2,0 Prozent erhöhen wird – während für die Bundesrepublik insgesamt nur 1,75 Prozent prognostiziert werden.

Stimmung besser als 2013

Die Berliner Unternehmen schätzen sowohl ihre aktuelle Lage als auch ihre Geschäftsaussichten deutlich besser ein als im gesamten Vorjahr. So erreichte der Klimakonjunkturindex mit 129 Punkten zu Jahresbeginn den besten Wert seit 1995. Der Index basiert auf einer Umfrage unter mehr als 1.500 Firmen in der Region Berlin-Brandenburg. Demzufolge gehen 43 Prozent der Berliner Betriebe davon aus, dass ihre Geschäfte in den kommenden Monaten besser laufen, 50 Prozent gehen von einer stabilen Entwicklung aus und lediglich sieben Prozent erwarten schlechtere Geschäfte. Die Unternehmen profitieren nicht nur von der Erholung in der Eurozone, sondern auch von der wachsenden Bevölkerung Berlins und den steigenden Einkommen in der Stadt. Daher will fast jedes dritte Unternehmen 2014 mehr investieren als 2013.
Das Mittelstandsbarometer von Ernst & Young kommt zu ähnlichen Ergebnissen: Jeder zweite Mittelständler in Berlin rechnet demnach mit steigenden Umsätzen, nur acht Prozent erwarten einen Rückgang. Jedes dritte Unternehmen will daher neue Mitarbeiter einstellen. Insgesamt werden so in diesem Jahr zehntausende neue Jobs in der Hauptstadt entstehen.

Wachstum durch qualifizierte Arbeitskräfte

Eine wichtige Basis für das Wirtschaftswachstum in Berlin sind die Berliner selbst. Etwas mehr als die Hälfte aller Erwerbstätigen haben einen Hochschulabschluss oder arbeiten in einer Position, die eine vergleichbare Qualifikation voraussetzt. Das ist der höchste Wert unter allen Bundesländern. Die gut qualifizierten Einwohner Berlins ermöglichen nicht nur den hier ansässigen Unternehmen das Wachstum. Sie ziehen auch Firmen an, die ihren Sitz in die Hauptstadt verlegen, um dieses Potenzial für sich zu nutzen – und weitere Arbeitsplätze schaffen.