Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
accentro-hitzigallee
06 04 2017
Berlins Bevölkerung wächst aufgrund starken Zuzugs auf 3,67 Millionen Einwohner

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes Berlin-Brandenburg ist Berlins Bevölkerung im Jahr 2016 um 60.500 Menschen gewachsen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 1,67 Prozent. Damit lag die Bevölkerungszahl der Bundeshauptstadt am 31. Dezember 2016 bei etwas mehr als 3,67 Millionen. Tatsächlich entspricht der Einwohnerzuwachs Berlins im Jahr 2016 ungefähr der gesamten Bevölkerung von Frankfurt (Oder). Dieser enorme Anstieg der Bevölkerungszahlen ist nicht zuletzt dem Zuzug von Personen aus dem Ausland geschuldet. Von den mehr als 60.000 Neu-Berlinern sind laut Angaben des Statistischen Landesamtes rund 56.000 Ausländer. Darunter sind auch viele Schutzsuchende aus Krisen- und Kriegsgebieten. Mittlerweile kommt jeder dritte Berliner aus dem Ausland oder ist Deutscher mit Migrationshintergrund. Bereits im Jahr 2015 profitierte Berlin von seiner nationalen und internationalen Attraktivität als Metropole und verzeichnete erstmals wieder so viele Einwohner wie seit 70 Jahren nicht mehr.

Dynamisches Bevölkerungswachstum

Schon seit dem Jahr 2012 erfreut sich Berlin eines ungebrochen dynamischen Bevölkerungswachstums. So ist Berlins Bevölkerung seitdem um mehr als 240.000 Einwohner gestiegen. Diese Entwicklung ist umso erfreulicher, weil die Hauptstadtbevölkerung in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre noch deutlich schrumpfte und im Jahr 2000 bei knapp 3,3 Millionen Einwohnern lag. Die aktuelle positive Entwicklung ist in erster Linie Folge des starken Anstieges der Zuzüge aus dem Ausland, aber auch aus den alten und neuen Bundesländern. Mit einem weiteren, deutlichen Wachstum ist auch in den kommenden Jahren zu rechnen.

Dabei wird nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung der Anstieg der Einwohnerzahlen bis zum Jahr 2030 in den einzelnen Berliner Bezirken unterschiedlich stark ausfallen. Am stärksten wird nach Einschätzung der zuständigen Verwaltung der Bezirk Pankow an Bevölkerung gewinnen. Dort wird bis zum Jahr 2030 mit einem Wachstum von 16 Prozent gerechnet.

Die aktuellen Bevölkerungszahlen spiegeln letztlich die positive Entwicklung Berlins im internationalen Wettbewerb wider.