Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
accentro-hitzigallee
01102020

Regionen in NRW und Ostdeutschland im Aufwärtstrend

Die Wohnungsmärkte mehrerer Großstädte in Nordrhein-Westfalen und in den ostdeutschen Bundesländern konnten im vergangenen Jahr eine besonders positive Entwicklung verzeichnen. So ist dem aktuellen ACCENTRO Wohneigentumsreport zufolge etwa Dortmund die deutsche Großstadt mit dem stärksten Wohnungspreisanstieg im Jahr 2019 – um 38,53 Prozent verteuerten sich dort Eigentumswohnungen im Vergleich zum Vorjahr.1

Mit Remscheid befindet sich auch die Stadt mit dem bundesweit zweihöchsten Anstieg (30,33 Prozent) in Nordrhein-Westfalen. Das zwischen Dortmund und Essen gelegene Herne weist ebenfalls einen kräftigen Kaufpreisanstieg um 23,35 Prozent auf. Bundesweit ist das der fünfthöchste Wert. Gleich nach Herne folgt Solingen (nahe Düsseldorf) mit einem Anstieg um 23,12 Prozent, und auch Witten hat es mit einem Plus von 17,55 Prozent in die Top Ten geschafft (Rang neun). Mit Hamm, Bochum und Duisburg sind noch weitere nordrhein-westfälische Städte in den Top 20 der Städte mit den größten Kaufpreisanstiegen.
 

Dresden und Leipzig mit starkem Kaufpreisanstieg

In den ostdeutschen Bundesländern stechen insbesondere Dresden mit einem Kaufpreisanstieg um 15,90 Prozent und Potsdam mit einem Plus von 13,98 Prozent hervor. Ebenfalls ein zweistelliger Anstieg ist in Leipzig zu verzeichnen (10,59 Prozent). Wie in den Vorjahren präsentiert sich der Wohnungsmarkt in den Wirtschaftszentren Sachsens sowie im Umfeld Berlins also besonders dynamisch. Auch Magdeburg (12,31 Prozent) und Chemnitz (7,44 Prozent) überzeugen mit guten Werten.

Auffällig ist außerdem, dass sich die Zahl der verkauften Eigentumswohnungen in mehreren Großstädten in Nordrhein-Westfalen erheblich vergrößert hat. Auch in diesem Punkt ist insbesondere Herne mit einem Anstieg um 29,01 Prozent hervorzuheben. Damit befindet sich die Stadt bundesweit auf Rang vier – noch davor liegt Gelsenkirchen mit einem Plus von 29,28 Prozent.
 

Hohe Dynamik auf den Wohnungsmärkten in Nordrhein-Westfalen

Bochum, Witten, Essen, Hagen, Oberhausen, Paderborn und Neuss befinden sich ebenfalls unter den 20 Städten mit den größten Anstiegen beim Transaktionsvolumen. Das weist auf eine sehr hohe Dynamik auf den Wohnungsmärkten in Nordrhein-Westfalen hin – offenbar hat die Region zuletzt deutlich an Attraktivität gewonnen, was zu einem deutlich vergrößerten Marktgeschehen führte.

Auch Magdeburg, wo 21,22 Prozent mehr Wohnungen verkauft wurden, und Chemnitz mit einem Plus von 16,53 Prozent zeigen deutlich größere Verkaufsaktivitäten. Dresden mit einem Anstieg um 12,47 Prozent ist in dieser Kategorie ebenfalls zweistellig, und in Leipzig wurden immerhin 5,69 Prozent mehr Wohnungen verkauft. Auch in diesen Städten zeigt sich eine große Beliebtheit bei Wohnungskäufern.

Vergleichen Sie in verschiedenen Rankings die Top-10-Städte Deutschlands unter: https://www.accentro.ag/publikationen/wohneigentumsreport/ und bestellen Sie sich den vollständigen Report zur Entwicklung der 82 Großstädte mit umfangreichen Auswertungen auf über 200 Seiten.


1 www.accentro.ag/presse/pressemeldungen/detail/13-accentro-wohneigentumsreport-2020-deutlich-mehr-eigentumswohnungen-verkauft-im-vergleich-zum-vorjahr/

teaser-volksimmobilie2

ENTDECKEN SIE DIE VIELFALT RUND UM DAS THEMA IMMOBILIE

Besuchen Sie unseren Blog „Volks-Immobilie.de“, wo Sie einfache Erklärungen zu komplizierten Fachbegriffen, aktuelle Trends im Wohnbereich und spannende Informationen finden. Gern nehmen wir auch Ihr Thema auf.