Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
IMMOBILIENLEXIKON
A-Z

Die Courtage – Prämie für den Immobilienmakler

Die Courtage ist eine Prämie, die in der Regel für einen Verkaufsabschluss oder die Vermittlung eines Geschäfts gezahlt wird. Der Begriff ist gleichbedeutend mit Provision. Im immobilienwirtschaftlichen Kontext ist eine Courtage die Prämie für den Immobilienmakler, wenn er eine Vermietung oder einen Verkauf ermöglicht hat.

Die Höhe der Maklercourtage unterscheidet sich von Fall zu Fall. Bei der Vermittlung von Mietverträgen ist sie gesetzlich begrenzt und darf die Summe von zwei Monatsnettokaltmieten plus Mehrwertsteuer nicht überschreiten. Bei Kaufobjekten erhält der Makler eine Courtage welche sich in den meisten Fällen auf die Höhe des Kaufpreises bezieht.

Die maximale Höhe der Provision unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland. Am niedrigsten liegt sie unter anderem im Saarland, in Bayern und Baden-Württemberg mit 3,57 Prozent. In Berlin und Brandenburg dürfen Makler bis zu 7,14 Prozent des Kaufpreises plus Mehrwertsteuer verlangen. Damit sind die beiden Bundesländer deutschlandweit Spitzenreiter.

Wer die Maklercourtage zahlt, ist gesetzlich nicht festgelegt. Sie wird in den meisten Fällen vom Mieter beziehungsweise Käufer übernommen. Derzeit wird diskutiert, ein sogenanntes Bestellerprinzip gesetzlich einzuführen. Das würde bedeuten, dass derjenige den Makler bezahlen muss, der ihn engagiert. Ob diese Regelung in Kraft treten wird, ist noch unklar.

Ob vor dem Kauf…

Bereits vor dem Erwerb bietet das Accentro Immobilienlexikon potenziellen Käufern interessante Fakten und Entscheidungshilfen: Wir erklären Ihnen die ersten Schritte auf dem Weg zu Ihrer Eigentumswohnung. Unter anderem finden Sie Informationen darüber, wie der Kaufprozess für eine Eigentumswohnung abläuft. Außerdem erfahren Sie, welche Papiere für den Erwerb benötigt werden und wo Sie diese erhalten.

…oder danach – unser Immobilienlexikon gibt Antworten

Nach dem Erwerb stellt sich unter anderem die Frage, wie und von wem die Wohnung verwaltet werden soll. Denn die Verwaltung der Wohnanlage ist eine der wichtigsten Pflichten des Wohnungseigentümers. Neben hilfreichen Tipps und Anregungen finden Sie hier Antworten auf zahlreiche Frage rund um das Thema Immobilienverwaltung, wie zum Beispiel: Was ist Sondereigentum? Was genau regelt eine Gemeinschaftsordnung? Und was versteht man unter Hausgeld? Daneben erklären wir Ihnen Begriffe wie Real Estate Management und Corporate Real Estate Management.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre der Artikel.