Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
accentro-hitzigallee
20 09 2013
Dresdner Neueste Nachrichten vom 20. September 2013: „Teure Toplagen“

„Sehr stabil“ und „sehr differenziert“, so vielsagend sei das Urteil des IVD Mitte-Ost über den Immobilienmarkt in Sachsen und Sachsen-Anhalt. In Dresden würden die Mieten laut dem Mietpreisspiegel anziehen. Außerdem werde Wohnraum in Toplagen knappt. Eigentumswohnungen blieben weiter sehr gefragt.

Dass der Stellenwert von Eigentumswohnungen nach wie vor hoch sei, belege der Accentro Wohneigentums-Report. 3.862 Eigentumswohnungen wären in Dresden 2012 verkauft worden. Die Elbestadt belege damit deutschlandweit den siebten Platz. Die 470,3 Millionen Euro, die in der sächsischen Landeshauptstadt im Vorjahr umgesetzt worden seien, würden nur von neun anderen Städten in Deutschland übertroffen und bedeuteten einen Zuwachs um 15,6 Prozent. Der durchschnittliche Verkaufspreis von 121.776 Euro liege im Bundesvergleich allerdings nur im Mittelfeld.