Registrieren Sie sich, um einen persönlichen Account zu erhalten und nutzen Sie die Vorteile für Ihre individuelle Suche.
X
accentro-hitzigallee
11 12 2014
Berlin: Wirtschaft weiterhin auf Wachstumskurs

Die Berliner Wirtschaft befindet sich auch 2014 im Aufwärtstrend: In diesem Jahr wird mit einem Wachstumsplus von 2,2 Prozent gerechnet. Damit würde die Hauptstadt erneut über dem prognostizierten Bundesdurchschnitt von bis zu zwei Prozent liegen. Die Stimmung unter den Berliner Unternehmen ist ähnlich optimistisch: Die Mehrheit bewertet die wirtschaftliche Situation deutlich positiv. Das ist eines der Ergebnisse des KMU-Reports 2014, für den die Investitionsbank Berlin und Creditreform über 1.000 kleine und mittlere Unternehmen befragt haben.

Jedes zweite Unternehmen verzeichnete 2013 ein Umsatzplus

58 Prozent der Berliner Unternehmen beurteilten die aktuelle Geschäftslage als „sehr gut“ oder „gut“ – und sorgten damit sogar für ein leicht besseres Stimmungsbild als im Vorjahr (2013: rund 57 Prozent). Erfreulich sind auch die Umsatzentwicklungen der Firmen: Im vergangenen Jahr erzielte gut die Hälfte der Unternehmen ein Umsatzplus, bei weiteren knapp 31 Prozent blieb der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr stabil. Lediglich 18 Prozent der Firmen mussten Einbußen hinnehmen. Damit wurde der Rekordwert von 2012 nur knapp verfehlt – damals meldeten rund 55 Prozent der Firmen eine Verbesserung des Umsatzes. Auch die Ertragslage der kleinen und mittleren Firmen entwickelte sich positiv: Knapp die Hälfte der Befragten konnte ihren Ertrag 2013 steigern.

Der Aufwärtstrend soll auch in den verbleibenden Monaten des laufenden Jahres nicht abreißen: Fast jedes zweite Unternehmen rechnet 2014 mit einem Umsatzplus, vier von zehn Unternehmen erwarten nochmals bessere Erträge. 2013 bewegten sich die Prognosen im selben Bereich. Deutlich optimistischer als im vergangenen Jahr ist das Baugewerbe, das von der wachsenden Zahl an Baugenehmigungen profitiert: Knapp ein Drittel der Unternehmen geht von einer Steigerung des Gewinns für 2014 aus. Letztes Jahr war es noch rund ein Viertel.

Berliner Unternehmen stocken ihr Personal auf

Der anhaltende Konjunkturaufschwung macht sich auch auf dem Berliner Arbeitsmarkt bemerkbar: Im Mai diesen Jahres gab es rund 9.000 Arbeitslose weniger als noch im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 11,8 Prozent (Mai 2013) auf 11,1 Prozent (Mai 2014). Auch die aktuellen Zahlen bestätigen den Abwärtstrend. So betrug die Arbeitslosenquote Ende Oktober 2014 nur noch 10,7 Prozent. Diese Entwicklung wird auch vom Berliner Mittelstand mitgetragen. Rund ein Drittel der befragten Unternehmen beschäftigt heute mehr Mitarbeiter als vor einem Jahr. Und die Personalplanung scheint nicht abgeschlossen zu sein: Knapp 27 Prozent der Unternehmen kündigten eine weitere Aufstockung der Belegschaft an. 2013 waren es mit knapp 31 Prozent zwar noch etwas mehr, dafür sank aber der geplante Stellenabbau von rund neun Prozent auf knapp sechs Prozent.